Kinder und Jugendliche in Niedersachsen setzen sich schon das ganze Jahr auf beeindruckende Art und Weise für den Klimaschutz ein. Damit machen sie Druck für notwendige politische Veränderungen und zeigen auch unbändigen Willen zur politischen Beteiligung.

Die Fridays For Future Bewegung zeigt, was uns jungen Menschen wichtig ist: Umweltschutz, ernsthafte Politik und Mitbestimmung“, betont Birte Pritzel, Vorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend Diözesanverband Hildesheim (BDKJ DV Hildesheim). „Für uns im BDKJ ist die Bewahrung der Schöpfung ein Gebot der Stunde. Wir rufen daher alle Menschen, insbesondere alle Katholikinnen und Katholiken, dazu auf, am 20. September auf die Straße zu gehen, um ein starkes Zeichen für den Klimaschutz zu setzen“, so Birte Pritzel (21) weiter.

Im Rahmen des Zusammenschlusses der BDKJ Verbände in Niedersachsen unterstützt der BDKJ DV Hildesheim das breite zivilgesellschaftliche Bündnis #Klimastreik als Unterstützer.  https://www.klima-streik.org/. Dazu gibt es hier den aufruf aller Jugendverbände: https://www.klima-streik.org/aufruf/jugendverbaende

Zudem unterstützt der BDKJ DV Hildesheim den Aufruf von Generalvikar Martin Wilk am 20.09.2019 die Glocken im Bistum um fünf vor zwölf läuten zu lassen. (https://www.bistum-hildesheim.de/kirche-gesellschaft/weltkirche/schoepfung/aufruf-klimawandel/ )